Herzlich willkommen zu unserem Herbstfest am 28. September 2019

Mit spannenden Workshops und feurigem Abendprogramm!

Hallo Ihr lieben Menschen,

am Samstag, den 28.09.2019 ist es wieder soweit: Sommer kann doch jeder – wir feiern das Risiko und damit den Herbst. Anpassungsfähig an alle Wetterlagen haben wir wieder ein buntes Programm für Euch zusammengestellt: Um 15:00 (pünktlich – ehrlich!) treffen wir uns zu einer Kennenlernrunde mit Micha und Bea, die allen Interessierten nochmal unser Projekt vorstellen möchten.  Um 16:00 Uhr habt Ihr dann die Qual der Wahl: Wer innere Prozesse oder Probleme einmal aus der Außenperspektive betrachten und spüren und vielleicht sogar auflösen möchte, ist richtig bei Sabine und Jörg, die wieder die Chance bieten, die Methode der freien systemischen Aufstellung kennenzulernen, die sie seit vielen Jahren praktizieren. Habt Ihr mehr Lust auf kreatives Arbeiten, seid Ihr bei Lothar richtig, der in das Spiel mit Masken und Klängen einführt und zum Zusammenwirken bei Performances einlädt.

Um 17:45 gibt Micha in gemütlicher Atmosphäre eine Einführung in die Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg, während die junge Biologin und Globetrotterin Carola Schade uns mitnimmt auf ihre Reise in die südamerikanischen Regenwälder. Sie wird Bilder zeigen, erzählen und singen.

Den ganzen Tag über könnt Ihr Euch an Michas „phantasiothekischen“ Spielgeräten austoben, töpfern oder in regelmäßigen Abständen mit Jörg oder unserer Freundin Antje allerlei Erstaunliches bei einer Kräuterwanderung durch unseren Garten entdecken. Lothar wird traditionell eine Akrobatikshow mit den Kindern einstudieren, die natürlich abends bei einem großen Auftritt gemeinsam mit den Maskenspieler*innen präsentiert wird.

Nachdem Dirk & Friends mit ihrer Feuer- und Jonglageshow nach Einbruch der Dunkelheit die herbstliche Suppe endgültig zum Kochen gebracht haben, entführen Euch Hraban und Yvonne mit einem schamanischen Feuerritual in eine vergangene Zeit voller mystischer Rituale.

Danach geben wir Bühne und Mikrofon frei…wenn Ihr etwas loswerden, vortragen, aufführen wollt, ist jetzt Eure Gelegenheit – OPEN STAGE! Vergesst also nicht Eure Instrumente, Jonglierkegel, Wassergläser, Manuskripte,….

Und zum Abschluss wollen wir einfach gemeinsam mit Euch feiern, tanzen, lachen und singen!

Der Eintritt ist frei, wir bieten herbstliche vegetarische Speisen und Getränke, alles in Bioqualität, zu fairen Preisen an. Wer mag, kann etwas zum großen Buffet beisteuern, sei es herzhaft oder süß…

Film + Rückblick Pfingst-Tanz-Festival

Klicke hier zum youtube-Film über das Pfingst-Tanz-Festival im Ökodorf Siebenlinden 2019

Das Tanz-Festival im Ökodorf Sieben Linden war sehr erfolgreich. Micha und Luna brachten sich mit Live-Musik z.T. in meinen Workshop Salsa sensual ein sowie mit einem Lied in den Abschluss-Abend. Mir gab das Festival, wo ich vieles ausprobieren konnte, in einem Strohballenhaus-Zimmer mit Balkon logierte sowie wunderbare Tanzleiter-Kollegen und Organisatorinnen vorfand, noch mal einen großes Schub mein Konzept Salsa sensual und auch Slowdance weiter auszubauen. Lothar, 13.7.19

Duo Herzwind Musikprojekte & Friedensvogel-Kinderprojekt

  • neuste Aktivitäten und Videos

Duo Herzwind: Videos, Fotos, Infos und CD-Beispiele vom Silvester-Auftritt und der Jahreswende. Der Auftritt in der Oase Greifenstein begann, vor den Konzert-Darbietungen, mit einem Musiktheater-Beitrag (siehe Video auf der Seite Duo Herzwind)

Das Friedensvogel-Projekt entwickelt sich weiter. Es bindet auch ein Musik des Duo Herzwind, Percussion- und Tanz-Projekte / Anleitungen, Inszenierungen mit Kids und Schulen. (Mehr siehe Friedensvogel-Seite). Und es werden weitere Mitwirkende gesucht für spezifische Beiträge – auch bei Info-Verbreitung, Musik-, Show- oder Akrobatik-Angeboten bzw. -Kursen. Näheres bei Visiana-Veranstaltungen wieder ab März (siehe Veranstaltungen).

Pfingst-Tanzfestival 2019 – Ablauf + Programm

Herzlich willkommem im Ökodorf Siebenlinden zu einem großen Tanzfestival, mit unserer Mitwirkung. Dort gibt es a) 10-12.45h 4 dreitägige Vormittags-Tanz-Workshops (Salsa Sensual, Biodanza, ConTango, Contact-Improvisation), b) 15-16h und 16.30-18h unterschiedliche Open Classes bzw. Kurz-Workshops am Nachmittag und c) 19.30h Abendaktionen, vor der Disco (ab 21.30h), die zum Tanzen, Begegnen, Entspannen und Beseelen einladen. ** Für Jugendliche und Kinder finden sich Natur- und Bewegungsangebote – Yoga for You(th) (13-18 J.) und Kinder-Outdoor-Programm (6-12 J.). ** Unsere Angebote heißen Salsa sensual (3 Vormittage und 2x als Open Class am Nachmittag), Open Percussion & Dance (1 Abend) sowie Balance & Posing (1x am Nachmittag). ** Genauere Festival-Infos siehe Pfingst-Tanz-Festival Seite beim Ökodorf Siebenlinden oder die PDFs Festival-Programm+ Flyer, auch zum Ausdrucken.

15-16 Uhr + 16.30-18 Uhr: Die Open Classes bzw. Kurz-Workshops am Nachmittag bieten Kurzerfahrungen der Morgen-Workshops um den Teilnehmern zu ermöglichen, neben ihrem Haupt-Workshop am Vormittag, auch anderes zu erproben, erweitert durch die Angebote Ökodorf-Führung, Balance & Posing, Kreistänze und Körperarbeit (Yoga u.a.). Die 4 Abende, ab 19.30 Uhr, vor der Disco um 21.30 Uhr, haben die Titel Auftakt & „Voice and Pelvis“, Biodanza Vivencia, Singing Circle in der Jurte & Kinderdisco sowie  Open Dance & Percussion (von uns).

10-12.45 Uhr: 3 Vormittage ‚Salsa sensual: Einfühlendes Tanzen und Miteinander wie in der Karibik‘ – mit Lothar Klee (Der Text im Flyer): Partner-Tanzen ist für mich primär gemeinsames Einfühlen in Musik, Schritte, Möglichkeiten und Miteinander – gerade auch im Geschlechterleben – und erst an zweiter Stelle feste Tanz-Schritte, Figuren und Choreografien üben. Außerdem ist es Erfühlen und Begreifen von Wurzeln und Vielfalt, hier der afro-europäischen Salsa-Genese und Salsa-Spezifitäten wie Kuba- und USA-Salsastil, Merengue, Bachata, Rueda + Line-Gruppentänze, Son, Bolero, BachaTango, Mambo, Vallenato, Cha-Cha-Cha. Im Sinne des Mix-Style-Salsatanzes biete ich (ein)fühlenden Erproben und Tanzen (fast) aller Salsaformen sowie individuellet Stil- und Ausdruckselemente. Als Trainer, Choreograf und Dozent baue ich auf Erfahrungen aus vielen Tanz-, Show- und Kulturprojekten, begleitete und unterstützte auch in Kuba, Costa Rica und Kolumbien Tanz-, Musik- und Zirkusaktive im Training, bei Festen, Kursen oder Shows. Mehr siehe auch www.visiana.de

Mehr Details über Salsakultur, -wurzeln, -formen – eine afro-europäische Kulturvermischung – siehe Manuscript

Weitere Veranstaltungen Salsa sensual sind auch bei uns und woanders in Planung. So z.B. der Sonntag-Workshop am 9.3., 14-17.30h, in der Oase Greifentein. Bei Übernachtungswünsche, evtl. mit Mitwirkung beim Visiana-Tag, bitte www.Oase-Greifenstein.de kontaktieren. Am Donnerstag danach beginnt um 19h ein Salsa-Treff alle 2 Wochen bei uns – im wöchentlichen Wechsel mit einem Jonglier- & Akrobatik-Treff.

Nachfragen bitte an lothar.klee@yahoo.de.   Lothar Klee

2018-09: Neue Außen- + Innen-Aktivitäten wie Showtime Varieté / Gala der Kinder, Duo Herzwind, Friedensvogel, Schul- + Sozial-Mitwirkungen, Hühner, Bienen

Vorwort: Ich schreibe hier aus meiner subjektiven Sicht, Anfang September 2018, und nicht vollständig über die neuen Aktivitäten außerhalb und innerhalb unserer Mehrgenerationen-Wohnwelt. Wer mehr über die Angesprochenen erfahren will, schaut bitte unter Wir > Die Menschen. Lothar

Es passiert einiges außerhalb der Gemeinschaftsräume: Micha veröffentlicht weiter neue Lieder – zusammen mit Luna. Sie treten auf als Duo Herzwind und werden ergänzt durch weitere Profi-Musiker (u.a. Cello). Ana ist stetig in der Musikszene rührig, insbesondere mit ihrem Baß. Luna verbindet neuerdings Gitarren-Unterricht mit Musik-Therapie, was sie u.a. studierte. Einige von uns wirken mit in Schulen – Micha u.a. mit dem Friedensvogel-Projekt, ich mit dem Projekt- und AG-Ansatz Gala der Kinder, Showtime Varieté, Tanz & Akrobatik – auch in der Kiga. Siehe auch Veranstaltungen > Regelmäßiges (unter den Veranstaltungen).

Aber auch innen passiert einiges: Oben wird die Visionsraum-Teeküche immer schöner (dank Ana). Der Sohn unserer irakischen Flüchtlings-Großeltern ist zu uns gezogen, um besser helfen zu können. Er hat in Russland Medizin studiert. Wir haben jetzt Hühner und frische Eier (dank Julia), Bienen (dank Sonia. Sie arbeitet u.a. als Bio-Inspektorin) – und dieses Jahr eine Menge Obst (insbesondere dank Jörg, der weiterhin sehr aktiv ist hinsichtlich Permakultur). Es gibt neue Interessenten, Zuzüge und Veranstaltungen (wie z.B. Heilungsrituale zu den wichtigsten Jahreszeiten-Festen und Vollmond-Zeiten) – zuzählig z.B. zu Freien Systemischen Aufstellungen oder Freundschaft mit dir selbst. Mehr siehe Veranstaltungen. Alex und Jörg führen jetzt die Geschäfte der Genossenschaft und erhalten dafür von uns eine Aufwandsentschädigung.

Aus meiner Sicht habe ich wohl die wichtigsten Neuigkeiten aufgezählt. Vielleicht folgen demnächst Ergänzungen – auch von anderen Mehrgenerationen-Projekt-Bewohnern.

Lichtblick-Fest – 15.9.18, 14.30-24h > aktualisierte Programm-Zeiten > Orga-Party: Fr, ab 15 Uhr

Workshops erleben – Optimismus tanken – Lichtblicke miteinander verbinden – > Orga-Party: Fr, ab 15 Uhr. Fest-Programm – siehe Flyer / Plakat: Spielepark, Barfuß-Disko, Feuershow, Lichtpfad, Show-Werkstatt für Jung + Alt (gerne Instrumente, Trommeln, Ideen mitbringen), GFK, Freie Systemische Aufstellung usw. <> Wer mithelfen bzw. mitgestalten will, kann gerne schon Freitag 14.9., ab 15 Uhr, kommen und bis Sonntag bleiben. Übernachtung möglich. Bei der Orga-Party bereiten und gestalten wir den Festrahmen – u.a. Räume (innen + außen, Plakate, Lichtpfad, Pavillons + Spielpark aufbauen

Konzert und Film mit Lulo Reinhardt am 25.3.2017 in Hangenmeilingen!

Einen Schuß Wüste braucht der Mensch – um des Glücks der Oase willen.
Martin Keller

Wir freuen uns sehr auf diese ganz besondere Veranstaltung!
Bei freiem Eintritt feiern wir zusammen mit Menschen aus den verschiedenen Kulturen ein Fest der Begegnung der Kulturen. Der international gefragte Gitarrenvirtuose Lulo Reinhardt musiziert zusammen mit den syrischen Musikern Daleel und Moharram Shekh Ali – und lebt so ganz unmittelbar vor, dass Völkerverständigung auch ohne Worte stattfinden kann.

Bei der anschließenden Vorführung des Dokumentarfilms „Desert Inspiration“ begleiten wir Lulo Reinhardt bei seiner Reise in den Süden Marokkos, in die Kultur der Berber, zu Oasen und Dünen. Wie in der aktuellen Flüchtlingsarbeit auch, erleben wir eine Reise in die Ungewissheit und das Kennenlernen der anderen Sitten, Sprache und Musik. Ein berührendes Filmerlebnis – mit wunderbaren Landschaftsbildern und Momentaufnahmen aus dem echten Leben. Wüsteninspiration!

Den Trailer des Films findest Du hier.

Der Eintritt ist frei, damit jeder und jede, besonders aber Geflüchtete und Menschen, denen sehr wenig Geld zur Verfügung steht, teilnehmen können.

Nähere Infos gibt es auf unserer Vereinswebseite.

Kennst Du jemanden, den dieses Konzert auch interessieren könnte? Dann leite diese Info gerne weiter und bringe deine Freunde mit 😉

Wir freuen uns sehr auf Dein Kommen!

Veranstalter ist unser Verein Ein neues Wir e.V., gefördert durch die Stiftung gegen Rassismus, die Caritas Limburg und ViDeTo.

Was passiert hier weiter?

Die Frage ist berechtigt, nach unserer Homepage könnte man auf die Idee kommen, unser Projekt sei sanft entschlafen.

Der Schein trügt allerdings zum Glück! Seit den letzten Meldungen ist viel passiert: Neue Mitbewohner, neue Supervision, neue Räume in ungewohnter Bequemlichkeit (die Heizung ist jetzt komplett, und mehr Badezimmer sind auch benutzbar), neue Organisationsansätze (auch: neue Satzungen), neue Fenster, neue (und wiedergefundene alte) Freunde, neue Projekte, neue Veranstaltungen… (Vieles ist auch beim Alten geblieben, sonst würde es uns vielleicht doch zu ungemütlich.)

So nach und nach wird sich das auch hier widerspiegeln. Wir bleiben dran!

Konzert von Francesca Baines am 25. Juni 2016

Nachdem im Mai Bhakti Sounds mit ihrem berührenden und mitreißenden Konzert den Abschluss unseres Work-Camps krönten, freuen wir uns, auch zum Ende des kommenden Work-Camps zu einem Konzert einladen zu können:

Francesca Baines, eine irische Künstlerin, wird am Samstag, 25. Juni 2016, ab 20:15 Uhr das Zuhause des Neuen Wir mit ihren besonderen, gefühlvollen Klängen füllen.

Wir freuen uns auf diesen Abend und darauf, ihn mit vielen Menschen teilen zu können!

Anstelle eines Eintrittsgeldes wird ein Spendenhut herum gehen.

As a songwriter and performer, Francesca is often said to move her audience into the dream worlds. These worlds are evoked through story tales and poetic imagery, an expressive voice bold in experimentalism; “sounds like birds singing, rain falling, stars shining”, and a diversity of song-form created on banjo, acoustic and electric guitars.

“The voice is remarkable for its emotional force and expressive range, from dark growl to boisterous. A thinking, innovative chanteuse, she has something of Joni Mitchell, something of Bjork. The Baines sound is a spirited and spiritual intervention in the world-music it celebrates.”  Derek Mahon

concert_ein_neues_wir_streifen

Reinhören     Reinschauen     Kontakt und Pressebroschüren